Mundschutz – Gesichtsmaskenpflicht im Fitnessstudio: Was wir bisher wissen
workout mask
Posted in Fitness

Soll ich während des Trainings eine Maske tragen oder nicht? Dieses Dilemma beschäftigt momentan alle Fitnessstudio Besucher Weltweit, in einer Phase wo die Coronavirus-Pandemie Hunderttausende von Menschen getötet hat und weiterhin tut.

Manche Menschen sehen es als ihre Pflicht an, eine Maske zu tragen, um ihre Mitmenschen und sich selbst zu schützen.

Die meisten glauben jedoch, dass es nicht möglich ist, während des Trainings eine Maske zu tragen, da sie behaupten, dass dies ihre Atmung “blockiert”.

Die Wahrheit ist, dass im Moment nicht nachgewiesen wurde, dass die Verwendung einer Maske den Sauerstofffluss beeinflusst. Es laufen jedoch bereits Studien, die versuchen, Antworten auf dieses Problem zu geben.

Die Forschung

Kürzlich bekannt gewordene Untersuchungen zeigen, dass die Maske die Atmung eines Praktizierenden nicht blockiert, und weisen darauf hin, dass der Grund, warum manche Menschen das Gefühl haben, nicht richtig atmen zu können, der Stress und die Angst sind, die sie erfahren, gerade weil sie nicht daran gewöhnt sind, eine Maske während des Trainings zu verwenden.

Die wissenschaftliche Studie wurde im International Journal of Environmental Research and Public Health veröffentlicht.

Die Forscher haben den Sauerstoffgehalt im Blut und in den Muskeln von 14 jungen und gesunden Praktizierenden (7 Männer und 7 Frauen) gemessen, als sie Cardio-Übungen machten. Der Test wurde dreimal durchgeführt.

Das erste Mal trugen die Teilnehmer eine wiederverwendbare Maske, das zweite Mal eine Operation (Einweg) und das dritte Mal trainierten sie ohne Maske.

Die Ergebnisse zeigten, dass es aufgrund der Verwendung der Maske keine Schwierigkeiten bei der Sauerstoffaufnahme gab.

Insbesondere wurden keine Hinweise gefunden, die darauf hinweisen, dass intensives Masken-Training die Sauerstoffaufnahme verringert oder das Risiko erhöht, dass ausgeatmete Kohlendioxid in der Maske eingefangen und vom trainierenden wieder eingeatmet wird.

Laut Wissenschaftlern ist der Grund, warum wir uns nicht daran gewöhnen können, während des Trainings eine Maske zu verwenden, dass wir nicht daran gewöhnt sind.

Die Rolle von Stress und Angst

Laut den Forschern ist es viel wahrscheinlicher, dass einige Trainierende aufgrund des Stresses und der Angst, die sie durch die Verwendung einer Maske während des Trainings erfahren, weniger Sauerstoff zu sich nehmen.

Dies liegt daran, dass sie es nicht gewohnt sind, beim Sport etwas im Gesicht zu tragen, und die Befürchtung, dass die Maske ihnen Probleme bereitet.

Die Daten bisher

Derzeit sind sich die Wissenschaftler jedoch einig, dass ein Training mit geringer bis mässiger Intensität mit der Verwendung einer Maske keine negativen Auswirkungen auf den Trainierenden hat. Schließlich benötigt der Körper bei diesen Intensitäten weniger Sauerstoffverbrauch.

Sicher ist, dass Sie bei Herz- oder Lungenproblemen intensives Training vermeiden sollten.

Während eines intensiven Trainings produzieren die Muskeln Milchsäure, die in Kohlendioxid umgewandelt und vom Trainierenden ausgeatmet werden.

Wenn jedoch Kohlendioxid in der Maske eingeschlossen bleibt (was jedoch noch nicht nachgewiesen wurde), atmen Sie es ein. Dies reduziert Ihre kognitive Funktion und erhöht Ihre Atemfrequenz.

Hilfreiche Tipps

Wenn Sie sich entschieden haben, dass es Zeit ist, Ihre Maske während des Trainings zu tragen, sollten Sie auf jeden Fall die folgenden Tipps befolgen.

Übertreibe es nicht

Laufe nicht den einen zusätzlichen Kilometer. Es ist selbstverständlich, dass du dich anfangs mit der Maske unwohl fühlen werdest. Versuche also nicht, gleich beim ersten Mal zu übertreiben und sehr hohe Intensität in deinem Training einzuplanen.

Miss deinen Puls

Stelle sicher, dass du deine Herzfrequenz jedes Mal misst, wenn du spürst, dass dein Herz schneller schlägt.

Wasser trinken

Vergesse deine Flüssigkeitszufuhr nicht, (Wasser bevorzugen). Dehydration ist oft für den Anstieg der Herzfrequenz verantwortlich.

Lass uns ohne Maske draussen trainieren!

Du kannst natürlich auch komplett darauf verzichten, wenn du draussen trainierst mit den nötigen Abständen zu den mittrainierenden und alle nötigen Hygienevorschriften. Lass uns zusammen dein stählendes Abwehrsystem gegen alle Krankheiten aufbauen.

Deine Körperhaltung verbessern, Verspannungen lösen, Fett verbrennen, Kondition, Gleichgewicht, Kraft, Flexibilität aufbauen und sehr viel Spass dabeihaben!!!

 

www.evgenios.ch

info@evgenios.ch

There are no comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

No products in the cart.